Erfolgreiche Führung in und durch die Corona-Zeit

14. Mai 2020

In der Corona-Krise gibt es ständig Veränderungen, die sich auch auf die Projektarbeit auswirken: Home-Office, Reiseverbot, Personalausfälle wegen Kinderbetreuung. Die Stimmung ist angespannt, Vorhersagen können kaum getroffen werden. Wie führt man sein Team in so einer Zeit richtig?

Management Summary

  • In der Corona-Krise gilt es, zu handeln, obwohl niemand weiß, wie das Morgen aussieht.
  • Die aktuelle Situation ändert sich so schnell, dass wenn überhaupt, ein Verstehen und Entscheiden nur im Hier und Jetzt möglich ist.
  • Um das Team “mitzunehmen”, ist ein Reflektieren des eigenen Status, eine ehrliche, menschliche und vertrauensvolle Kommunikation mit klarer Erwartungshaltung und Rituale wie ein Daily Standup notwendig.

Inhalt

  1. Betrachten wir die Krise als Projekt
  2. In welchem Zustand befinden Sie sich?
  3. Die vier Zustände kennen und wissen, was zu tun ist
  4. Fazit

Hier geht’s zum Artikel!

Weitere interessante Beiträge

Leben statt Überleben

Leben statt Überleben

Nach 1 Jahr Arbeit, Lachen, Tränen, Miteinander, Wachsen und einem erneuten persönlichen Verlust ist mein Traum wahr geworden. Mit meiner Hoffnung, vielen Menschen hiermit Mut zu...

mehr lesen
Fragen müssen doch erlaubt sein!

Fragen müssen doch erlaubt sein!

Täglich beobachte ich die Auswirkungen, die die derzeitige Corona-Krise auf unser Land hat. Täglich sehe ich offizielle Daten - sowie inoffizielle Gegenmeinungen. Täglich sehe...

mehr lesen